Umsatzsteuersätze aktualisieren

Von Zeit zu Zeit ändern sich Mehrwertsteuersätze und es sollen idealerweise die alten als auch die neuen Beträge erkannt werden. Receipts bietet eine sehr flexible Möglichkeit diese anzupassen, wie z. B. es aktuell in Deutschland mit dem Konjunkturpaket auf Grund von Corona der Fall ist. Hier werden die Sätze von 19% auf 16% und von 7% auf 5% ab dem 1. Juli 2020 gesenkt.

In Receipts werden dazu zunächst die "Einstellungen" geöffnet und dort der Bereich "Allgemein". Unter "Steuersätze" stehen die aktuellen Werte durch Komma getrennt "19%, 7%". Diese Werte können nun angepasst werden, also durch "19%, 16%, 7%, 5%". Es ist darauf zu achten, dass das Komma als Dezimaltrennzeichen gewertet wird, wenn direkt darauf eine Zahl folgt. Die Werte lassen sich aber auch einfacher eingeben, nur durch Leerzeichen getrennt: "19 16 7 5". Das User Interface aktualisiert sich umgehend und auch alle anderen Stellen wie Berichte und Exporte führen nun die neuen Werte.

Es wird empfohlen nicht die alten Sätze (also 19 und 7) zu entfernen aus mehreren Gründen:

  1. Die bisherigen Zuordnungen werden dann bei den Exporten etc. nicht mehr einzeln aufgeführt.
  2. Die automatische Erkennung der Werte funktioniert somit sowohl für alte als auch neue Rechnungen.

vat-rates