Beobachtete Ordner

Um den regelmäßigen Import von Dokumenten zu vereinfachen, können Dateiordner beobachtet werden. Sobald eine neue Datei in diesem Ordner oder einem der Unterordner auftaucht, wird diese importiert sofern es sich nicht um ein Duplikat handelt.

Während Receipts läuft, findet der Import unmittelbar statt, ansonsten beim nächsten Start der Applikation.

Registrierung von Ordnern

Ordner zur Beobachtung zu registrieren ist über folgende Schritte möglich:

  • Eine Dateiordner auf das Fenster oder Dock Icon von Receipts ziehen. Es erscheint ein Dialog über den das Beobachten aktiviert werden kann.
  • In den Einstellungen (Hauptmenü Receipts > Einstellungen oder CMD + ,) können zu beobachtende Ordner verwaltet werden

Automatisches Löschen

Dateien aus beobachteten Ordnern können auch direkt nach dem Import gelöscht werden. Diese Option ist nur in den Einstellungen möglich. Dazu muss der zu beobachtende Ordner anfänglich leer sein, damit diese Option verfügbar wird. Diese Beschränkung ist notwendig, damit nicht unbeabsichtigt ein ganzer Ordner beim Import gelöscht wird.

Die erfolgreich importierten Dateien werden in den Papierkorb bewegt. Sollte kein Papierkorb vorhanden sein, wie z.B. auf einem Netzlaufwerk, werden die Dateien in den verborgenen Order .ReceiptsTrash im selben Verzeichnis bewegt.

Anwendungen

Die Möglichkeiten sind vielfältig und erlauben angenehme Workflows, z.B. wenn Ordner wie in iCloud oder Dropbox beobachtet werden. Ein gutes Beispiel ist die direkte Verarbeitung von Belegen über das Handy.

Siehe auch: Importieren von Belegen, Belege direkt von iOS oder Android verarbeiten